3. Spieltag TSV Sigmaringendorf – TSV Neufra 5:2 (1:1)

3. Spieltag TSV Sigmaringendorf – TSV Neufra 5:2 (1:1)

Category : Neuigkeiten , Spielberichte

Am Sonntag war der TSV zu Gast in Sigmaringendorf.

Im Vergleich zum letzten Spiel musste der TSV erneut mehrere Änderungen in der Startelf vornehmen, was man in der Anfangsphase der Partie deutlich spürte. Von Beginn an übernahm Sig`dorf das Kommando und dominierte das Spiel in den ersten 25 Minuten. Die Abstimmungen, vor allem in der neu formierten Viererkette, waren nicht ideal und so musste man bereits nach 18 Minuten den 1:0 Rückstand hinnehmen.
Nach dem Gegentor nahm das Trainerteam eine taktische Umstellung vor, was dem Spiel des TSV guttat. Man fand ins Spiel, setzte den Gegner vermehrt unter Druck und spielte nach vorne. Nach einem Freistoß in der 32. Minute folgten drei Schüsse aufs Tor, welche alle geblockt und am Ende sogar noch auf der Linie geklärt wurden. Doch die Mannschaft und die Zuschauer spürten, dass der TSV jetzt ganz nah am Ausgleich dran war. Es dauerte bis zur 41. Minute ehe Martin Herrmann den Bann brach. Nach einem wunderschönen Steilpass aus dem Mittelfeld vollendete Herrmann eiskalt im eins gegen eins zum verdienten 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Halbzeit folgte ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Hier ließ der TSV gleich zweimal die Chance aus, in Überzahl im gegnerischen Sechszehner die Führung zu erzielen. In der 69. Minute dann der Schock. Nach einem Freistoß war der Stürmer von Sig`dorf schneller am Ball und stellte auf 2:1 für die Gastgeber. Der TSV versuchte nochmals alle Kräfte zu mobilisieren, um erneut zurück zu kommen, doch es gelang nicht. Sig`dorf spielte von nun an auf Konter, wodurch die Hausherren in der 84 und 88. Minute auf 4:1 erhöhten. Ruben Keck gelang in der 89. Minute zwar noch der 4:2 Anschlusstreffer, doch für eine Aufholjagd war es bereits zu spät. Das 5:2 in der 92. Spielminute markierte den Schlusspunkt der Partie.

Fazit: Am Anfang nicht ganz konzentriert bei der Sache gewesen, dann aber gut in die Partie gefunden. Man hat es verpasst zu Beginn der zweiten Halbzeit den Führungstreffer zu erzielen und ist am Ende eingebrochen. Es wäre mehr drin gewesen, auch wenn das unnötig hohe Ergebnis leider eine andere Sprache spricht.

Ausblick:
Sonntag, 09.09.18 TSV Neufra – SV Bingen/Hitzkofen.
Spielbeginn: 15:00 Uhr.


Leave a Reply

Diese Website verwendet Cookies, zur Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte, Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, Sicherheitsmaßnahmen, Reichweitenmessung/Marketing. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen