16. Spieltag: TSV Neufra – SG Hettingen / Inneringen 2:2 (2:1)

16. Spieltag: TSV Neufra – SG Hettingen / Inneringen 2:2 (2:1)

Category : Neuigkeiten , Spielberichte

Neufra mit nur einem Punkt nach desolater Leistung des Schiedsrichters

Am vergangenen Sonntag war die SG Hettingen/Inneringen zu Gast in Neufra. Von Anfang an versuchten die Gäste den TSV hoch zu attackieren, worüber man zu Beginn sehr überrascht war. Man benötigte in der Folge 10 Minuten bis man erstmals vor dem Tor der Gäste erscheinen konnte und prompt klingelte es im Kasten. Nach einem Angriff über die rechte Seite flankte Lukas Daikeler den Ball zu Torjäger Martin Herrmann, welcher eiskalt rechts oben zur 1:0 Führung einnetzte. Nur eine Minute nach der Führung dann der erste Schockmoment der Partie. Nachdem der Ball zweimal unglücklich abgefälscht wurde, kam der Stürmer der SG frei vor dem Tor zum Abschluss und erzielte das 1:1. Doch der TSV ließ sich nicht hängen und spielte weiter mutig nach vorne. Nach einem satten Abschluss von Marcel Schmid parierte der Torwart der Gäste glänzend und verhinderte die erneute Führung. Nur wenige Minuten nach dieser Chance war es wiederum M. Schmid, welcher sich auf dem Flügel stark durchsetzte. Sein Abschluss landete unglücklicherweise am Pfosten von wo aus der Ball Martin Herrmann vor die Füße fiel, welcher nur noch zum 2:1 einschieben musste. Mit diesem Ergebnis ging das Spiel in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel spielte Neufra erneut furios auf. Besonders der stark aufspielende Marcel Schmid kreierte zahlreiche Großchancen für den TSV. Doch sowohl seine geniale Ablage auf Herrmann als auch sein Schuss nach einem starken Solo konnten nicht genutzt werden. Der TSV war in dieser Phase klar überlegen, verpasste es allerdings einen weiteren Treffer nachzulegen. Ab der 70. Minute merkte man langsam, dass der Gegner immer mehr Spielanteile bekam und dem TSV das Spiel allmählich aus der Hand glitt. Und so wurde man in der 78. Minute durch einen Kopfball nach einem Freistoß für die Nachlässigkeiten zuvor bestraft, indem man den erneuten Ausgleich zum 2:2 hinnehmen musste. Danach stellte sich der Schiedsrichter unnötigerweise in den Mittelpunkt der Partie und verhagelte dem TSV den unterm Strich verdienten Siegtreffer. Das Spiel schrieb die 88. Spielminute als der Außenverteidiger der Gäste den Ball klar über die Torauslinie zum Eckball klärte.
Jeder Spieler von Neufra und Hettingen orientierte sich in den Sechzehner in der Erwartung des fälligen Eckballs. Heiko Puma führte den Eckball kurz auf Marcel Schmid aus. Dieser fand mit seiner Flanke den zuvor eingewechselten Lukas Lewandowski, welcher aus 5 Metern den Ball kompromisslos per Kopf verwandelte. Doch in den tosenden Jubelschreien erklang plötzlich der Pfiff des Schiedsrichters, welcher das Tor zurücknahm. Die Begründung lautete, dass aus seiner Sicht der Ball im Seitenaus gelandet sei und es anstelle von Eckball hätte Einwurf geben müssen. Eine krasse Fehlentscheidung. Warum der Schiedsrichter die Ausführung des Eckballs nicht vorher verhindert hatte weiß wahrscheinlich nur er selbst. So endete die Partie 2:2.

Fazit: Für Hettingen ein mehr als glücklicher Punktgewinn, für Neufra eine gefühlte Niederlage. Hätte man das 3:1 nachgelegt wäre wahrscheinlich nichts mehr angebrannt. Hätte der Schiedsrichter eine normal Leistung abgerufen wäre Neufra in letzter Minute noch der Sieg gelungen. Unterm Strich ein enttäuschender Nachmittag für Spieler und Anhänger, obwohl man phasenweise sehr stark gespielt hatte.

Gezeichnet L.Lewandowski

Ausblick:
Sonntag, 05.05.2019
SGM TSV Rulfingen /FC Blochingen – TSV Neufra
Beginn: 15:00 Uhr


Leave a Reply

Diese Website verwendet Cookies, zur Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte, Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, Sicherheitsmaßnahmen, Reichweitenmessung/Marketing. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen