12. Spieltag: TSV Neufra – TSV Trochtelfingen 2:5 (2:2)

12. Spieltag: TSV Neufra – TSV Trochtelfingen 2:5 (2:2)

Category : Neuigkeiten , Spielberichte

Tabellenführer Trochtelfingen schlägt Neufra in der zweiten Halbzeit
Am vergangenen Sonntag war der Tabellenführer aus Trochtelfingen zu Gast in Neufra. Bereits in der zehnten Spielminute ging Neufra mit 1:0 in Führung. Nach einem traumhaften Flugball von Frederik Türk aus dem Halbfeld war Martin Herrmann zur Stelle, nahm den Ball mit der Brust an und versenkte ihn im langen Eck. Man spürte von Beginn an, dass beiden Mannschaften mit offenem Visier spielten und so gelangen beiden Mannschaften zahlreiche offfensiv Aktionen. In der 17. Spielminute wurde der Stürmer der Gäste auf die Reise geschickt und im Strafraum vom TSV Keeper zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, welcher zum 1:1 verwandelt wurde.Trochtelfingen wurde nach dem Ausgleich stärker und konnte bereits zwei Minuten nach dem Ausgleich mit einer sehenswerten Direktabnahme auf 1:2 erhöhen. Doch der TSV ließ sich nicht unterkriegen. In der 23. Minute trat Simon Stauß einen satten Eckball in den Strafraum, welchen Marcel Schmid per Kopf zum 2:2 Ausgleich einnetzte. Nach dieser torreichen Anfangsphase wurde die Partie etwas ruppiger. Vor allem die Gäste fielen mit vielen unnötigen Fouls und Provokationen auf. Bis zur Halbzeit wurde das Spiel immer mehr zu einem Kampf im Mittelfeld.
Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte den Gästen. Nach einem Foul an der Strafraumkante versenkte der Spieler der Gäste den fälligen Freistoß unhaltbar zur 2:3 Führung (47.Spielminute). Trochtelfingen war nun die etwas bessere Mannschaft und nutzte die sich bietenden Torchancen eiskalt aus. Nachdem die TSV Abwehr einen Eckball klärte, fiel der Ball einem Gegenspieler in der Nähe des Strafraums vor die Füße. Dieser schoß durch drei TSV Spieler hindurch und erzielte das 2:4 (56. Minute). In der 65.Minute kam nochmal Hoffnung bei den Fans auf. Nach einem Foul zückte der Schiedsrichter die längst fällige Gelb-Rote Karte für einen Spieler der Gäste und bescherte Neufra ein Spiel in Überzahl. Von nun an warf der TSV alles nach vorne, um den Rückstand noch aufzuholen, doch Martin Herrmann scheiterte gleich dreimal am Aluminium. Der Anschlusstreffer wollte einfach nicht fallen. In der 75. Minute dann der Gnadenstoß für Neufra. Nach einem Konter erzielten die Gäste aus höchst abseitsverdächtiger Position den 2:5 Endstand. Damit war der Drops gelutscht.

Fazit: In der ersten Halbzeit war man mit dem Tabellenführer auf Augenhöhe. Nach der Pause ließ man sich wieder einmal die Butter vom Brot nehmen und konnte so auch in diesem Spiel keine Punkte mitnehmen. Der positvie Aspekt aus dieser Partie ist, dass wenn man es schafft 90 Minuten konstant gut zu spielen man auch mit dem Tabellenführer der Liga mithalten kann.

Gezeichnet L.Lewandowski

Ausblick: !DERBYTIME! Sonntag 11.11.2018
SGM SG KFH Kettenacker II/ TSV Gammertingen II – TSV Neufra
Anpfiff: 12:45 Uhr in Gammertingen


Leave a Reply

Diese Website verwendet Cookies, zur Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte, Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, Sicherheitsmaßnahmen, Reichweitenmessung/Marketing. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen